Schäfersee

Zu den natürlichen Landseen Reinickendorfs gehört der 4,5 Hektar große, etwa 7 Meter tiefe Schäfersee. Zu seinem viel Romantik verheißenden Namen kam er durch die einstige Schäferei aus dem Jahre 1738 am Ostrand des Sees, eine Anlage mit Wohnhaus und Wirtschaftsgebäuden. Die Nähe des Gewässers war wichtige Voraussetzung für die Schäferei, da die Tiere vor der Schur gewaschen werden mussten. Heute bieten das “Café am See“, ein Minigolfplatz und ein Bootsverleih ansprechende Freizeitmöglichkeiten.